Startseite || Aktuelle Messwerte / Archiv || Wetterstationen || Wetterblog || Wissenswertes

Seitenhistorie
Update vom 06.07.2019:

Heute setzte die Wetteraufzeichnung durch WsWin ab ca. 17 Uhr komplett aus. Der Grund ist uns leider unbekannt. Ein Neustart des Rechners schaffte Abhilfe und wir hoffen, dass dies nun so schnell nicht wieder vorkommt. Die fehlenden Daten wurden durch uns manuell nachgetragen. Lediglich die errechneten Warnindizes fehlen für den Zeitraum. Wir bitten um Entschuldigung.

Zu Testzwecken haben wir in der Tagesübersicht die in der jeweiligen Stunde maximale Wattzahl (Solar) aktiviert. Hierdurch erhoffen wir uns eine bessere grafische Darstellung des Tagesgangs der Sonne. Zu beobachten ist diese Änderung allerdings erst ab dem morgigen Tag.
 
Update vom 04.07.2019:

Aufgrund eines Fehlers im Auslese-Programm WsWin (hat sich beim Archivieren der Daten aufgehangen) wurden die Warnindizes sowie die Evapo-Werte nicht berechnet. Der Fehler wurde behoben und es stehen wieder alle Werte zur Verfügung.
 
Update vom 26.06.2019:

An einem Tag wie dem heutigen merkt man erst, was auf der Seite noch fehlt. So gab der Deutsche Wetterdienst für die Region eine Warnung vor erhöhter UV-Intensität heraus. Dieses Warnkriterium haben wir nun übernommen, sodass es zukünftig auch auf unserer Startseite erscheinen wird, sobald eine amtliche Warnung vorliegt.

Die Meteorologischen Kenntage haben wir noch einmal geringfügig überarbeitet und das Informations-"i" entfernt. Dadurch haben nun alle Zeilen die gleiche Höhe und der Aufbau wirkt geordneter.
 
Update vom 12.06.2019:

Unsere Wissensdatenbank (Wissenswertes) ist um den Eintrag "Klimatologische Kenntage" erweitert worden. Hier kann man nun die Anzahl der Sommer-, Regen- und Gewittertage (u. v. m.) der einzelnen Stationen und des gewünschten Jahres (eine Jahresauswahl gibt es ebenfalls) auf einer Seite einsehen und muss sich nicht von einer Stationsseite auf die nächste klicken. Im Zuge dessen haben wir die Übersicht der klimatologischen Kenntage von den Stationsseiten entfernt.

Die Gunst der Stunde haben wir genutzt und die Anzahl der Gewittertage mit eingebaut. Da diese Wetterlage erst seit diesem Monat berechnet wird (siehe News vom 06.06.2019), werden die Gewittertage auch erst seit Juni 2019 berücksichtigt.
 
Update vom 10.06.2019:

Der Fehler bei den Wetterwarnungen auf der Startseite wurde behoben. Wenn mehrere Wetterwarnungen vorhanden sind, werden diese nun auch alle für die jeweiligen Orte angezeigt.

Die Fehlerbehebung haben wir auch gleich dazu genutzt, die Warnungen direkt auf unsere Seite zu ziehen. Eine Abfrage über ein Script prüft nun alle 5 Minuten, ob eine Warnung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) vorliegt. Sobald dies der Fall ist, wird der Warntext bei uns auf den Server gezogen und von dort direkt ausgelesen. Lange Ladezeiten bei schlechter Erreichbarkeit der DWD-Seiten entfallen somit.

Ebenfalls seit heute gibt es in unserer Rubrik "Wissenswertes" die "Meteorologischen Ereignisse". Hier sieht man auf den ersten Blick, wann z. B. der letzte Regen gefallen oder wann über den jeweiligen Standort das letzte Gewitter hinweggezogen ist, ohne sich lange durch die Archive "wühlen" zu müssen.
 
Update vom 06.06.2019:

Unsere Wetterberechnung haben wir um folgendes Wettersymbol erweitert:


Diese Symbole erscheinen auf der Startseite sowie den jeweiligen Statistikunterseiten (z. B. auf pankow.wetterstats.de > "Tagesansicht" > gewünschten Tag auswählen), sobald Regen gemessen wird und unser selbstberechneter Gewitterindex einen bestimmten Wert überschreitet. Neben der grafischen Darstellung ist es uns nun möglich, die Anzahl der Gewittertage in unseren Meteorologischen Kenntagen aufzuführen (folgt noch!).
 
Update vom 05.06.2019:

Der Domainumzug ist vollständig abgeschlossen und die Internetseite wieder ohne Probleme erreichbar.

Zudem haben wir heute die Seite "Aktuelle Werte / Archiv" fertig gestellt und die "Höchst- und Tiefstwerte" vom Netz genommen. Alle wichtigen Informationen sind nun mit nur einem Klick einsehbar.

Derzeit gibt es bei den Warnungen auf der Startseite eine kleine Herausforderung: Sobald mehrere Warnungen vom Deutschen Wetterdienst herausgegeben wurden, wird nur die erste angezeigt. Hier arbeiten wir bereits an einer Lösung.
 
Update vom 04.06.2019:

Wir gestalten mal wieder die Webseite etwas um: Die aktuellen Werte werden mit den Höchst- und Tiefstwerten auf einer Seite dargestellt. Dadurch erspart man sich das Hin- und Herspringen und somit etwas Zeit. Allerdings sind wir mit der Umsetzung noch nicht ganz fertig.

Heute sind wir mit unserer Domain www.wetterstats.de zu einem neuen Provider umgezogen, weswegen die Internetseite zeitweise nicht erreichbar ist. Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.
 
Update vom 02.06.2019:

Bei den Archiv-Radar- und Satellitenbildern hat sich ein kleiner Fehlerteufel eingeschlichen. So konnte man sich die Filme der vergangenen Monate nicht über die Archiv-Funktion abrufen und gelangte stattdessen auf eine leere Seite. Dieser Fehler wurde behoben.

Die Warnanzeige auf der Startseite haben wir etwas verfeinert und an die Warnstufen des Deutschen Wetterdienstes angepasst. Je nach Schwere des bevorstehenden Wetterereignisses wird die Warnung gelb, orange, rot oder violett eingefasst. Dadurch ist auf dem ersten Blick ersichtlich, ob ein schweres Unwetter droht.
 
Update vom 03.05.2019:

Aus den seit dem 08.02.2019 im Abstand von 10 Minuten erfassten Radarbildern haben wir Radarfilme erstellt. Diese sind ab sofort über die Seite der Höchst- und Tiefstwerte sowie über die Unterseiten (auch rückwirkend!) abrufbar.

Seit dem 30.04.2019 werden die Satellitenbilder und Isobarenkarten des DWD (Deutscher Wetterdienst) bei uns gespeichert. Aus diesen erstellen wir ebenfalls animierte Grafiken, wodurch das Wettergeschehen noch genauer nachvollziehbar ist.

Zwei weitere Optimierungen, die Ihnen lange Ladezeiten und zusätzlich einen Klick ersparen, wurden auf unserer Startseite durchgeführt.

Die Wetterwarnungen werden nun per iFrame eingebunden, was die Ladezeiten der Startseite enorm verkürzt. Zudem gelangt man nun durch einen Klick auf das Warndreieck (wird nur dann angezeigt, wenn eine Wetterwarnung vorhanden ist) direkt auf die Internetseite vom Deutschen Wetterdienst.
 
Update vom 28.04.2019:

Die Warnindizes werden jetzt auch farbig angezeigt. Eine entsprechende Farbskala wurde zur Erklärung den jeweiligen Seiten hinzugefügt.
 
Update vom 26.04.2019:

Die seit gestern zusätzlich erfassten Warnindizes sind nun auch über unser Archiv auf den Unterseiten (z. B. http://pankow.wetterstats.de einsehbar.
 
Update vom 25.04.2019:

Nach langem Rumprobieren haben wir es endlich geschafft: Sämtliche Warnindizes (Waldbrand- und Graslandfeuerindex sowie die Sandsturmgefahr) werden nun berechnet und sind ab sofort auf unserer Seite einsehbar.

Vorerst sind diese nur unter der eigens erstellten Seite "Warnindizes" sowie unter "Höchst- und Tiefstwerte" (dort über dem Diagrammsymbol auch grafisch dargestellt) zu finden. In tabellarischer Form werden wir die Warnwerte in den kommenden Tagen auch auf den Unterseiten einbinden.

Wichtiger Hinweis (Haftungsausschluss): Diese Warnungen sind nur bedingt lokal und zeitlich aussagekräftig. Diese sind nicht zum Schutz von Leib, Leben und Gütern gedacht. Die amtlichen Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes finden Sie auf unserer Startseite unter "Wetterwarnungen".
 
Update vom 24.04.2019:

Beim Vorbereiten weiterer Features, welche wir auf unserer Seite zukünftig darstellen möchten (u. a. für den jeweiligen Stationsstandort selbstberechnete Warnindizes) ist uns ein Fehler aufgefallen. So wurde seit dem Umzug auf unseren eigenen hauseigenen Server der Gewitterindex nicht mehr berechnet. Dieser Fehler ist nun behoben und der Gewitterindex wird wieder korrekt angezeigt.
 
Update vom 22.04.2019:

Das große Aufräumen auf unserer Hauptseite sowie auf den Unterseiten geht weiter:

- Implementierung der Kategorie "Wissenswertes". Diese Kategorie wurde gleichzeitig von den Unterseiten entfernt.
- auf der Startseite können - anstelle des Radarbildes - das Satellitenbild und die Isobarenkarte angezeigt werden
- Behebung eines kleinen Fehlers bei der Anzeige der Wetterwarnungen auf der Startseite für Großziethen
 
Update vom 16.04.2019:

Auf der Startseite sieht man bei den Wetterwarnungen nun auf einem Blick, wovor gewarnt wird.
 
Update vom 14.04.2019:

Über die "Höchst- und Tiefstwerte" ist nun auch ein direkter Abruf der Tagesdiagramme des jeweiligen Datums (Klick auf das Diagramm-Symbol hinter dem Ortsnamen) möglich.
 
Update vom 13.04.2019:

Die Datenbankabfragen wurden optimiert, was in der Zukunft weiterhin für einen schnelles Laden der Seite sorgen sollte. Zudem wurde heute eine Kalenderfunktion eingebunden, über die man bei den "Höchst- und Tiefstwerten" auch die Daten vergangener Tage abrufen kann.
 
Update vom 10.04.2019:

Seit dem 7. April wird auch die Regendauer minutengenau erfasst. Noch ist diese nur unter "Höchst- und Tiefstwerte" für den aktuellen Tag einsehbar. Wir arbeiten allerdings daran, dass diese auch in den Langzeitstatistiken ersichtlich sind.

Seit heute kann man auf einer Übersichtsseite ("Aktuelle Messwerte") die aktuellen Daten aller bei uns im Netzwerk verfügbaren Stationen einsehen und miteinander vergleichen. Die Aktualisierung erfolgt hierbei alle 5 Minuten.

Ebenfalls (wieder) verfügbar sind die Echtzeitwerte (hier Beispiel Berlin-Pankow). Die virtuellen Messgeräte aktualisieren sich alle 60 Sekunden selbständig, ohne dass man die Seite neu laden muss. Die dort eingeblendete Wettervorhersage wird von der jeweiligen Wetterstation vor Ort berechnet (und ist leider wenig aussagekräftig). Diese Seite wird von uns noch einmal (Tablet- und Smartphone-gerecht) überarbeitet.
 
Update vom 06.04.2019:

Der Gewitterindex wird seit dem gestrigen Tag wieder berechnet und ist nun auf den Unterseiten der aktuell verfügbaren Wetterstationen einzusehen.

Während weiterer Arbeiten an der Seite fiel uns ein Fehler bei der automatischen Archivierung der Wetterdaten auf. Durch diesen wurden die Daten zum Monatsende nicht in die Archiv-Datenbank verschoben und waren somit nicht aufrufbar.

Seit dem heutigen Tag wird die Sonnenscheindauer minütlich erfasst. Hierdurch erhoffen wir uns genauere Werte von den Stationen, die repräsentative Daten liefern werden. Am morgigen Tag werden wir noch die Erfassung der Niederschlagsdauer (ebenfalls minutengenau) einbinden.
 
Update vom 21.03.2019:

Heute sind die beiden neuen Gerätschaften des Typs Davis Vantage Pro 2 Aktiv Plus für die Orte Finowfurt und Petershagen bei uns eingetroffen.

Die vergangenen Tage haben wir dazu genutzt, die im vorherigen Beitrag erwähnte Rohfassung der (Unter-) Webseiten fertig zu stellen. Diese ist nun unter http://pankow.wetterstats.de erreichbar. Lediglich ein paar Kleinigkeiten warten darauf, noch mit eingebunden zu werden (z. B. der Block "Gewitterindex", welcher momentan noch ohne Funktion ist).

Die Anbringung der Station in Berlin-Pankow verzögert sich leider noch etwas. Wir hoffen aber, dass es nicht mehr allzu lange dauert, um (endlich) repräsentative Daten liefern zu können.
 
Update vom 10.03.2019:

Die Wetterstation in Schönow wurde am gestrigen Tag vollständig vom Netz genommen und demontiert. Die Messeinheit ist nach Pankow umgezogen und wird dort in den kommenden Tagen auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses angebracht. Bis dahin übernimmt sie auf dem Balkon die Dienste der seit 2012 tätigen TFA Primus, welche nun keine öffentlichen Wetterdaten mehr liefert.

Im Hintergrund haben wir damit begonnen, alles für die Implementierung der neuen Standorte vorzubereiten. Hierzu zählen die Vereinheitlichung der Datenbanken und (Unter-) Webseiten. Dadurch kann die Veröffentlichung der erfassten Wetterdaten sehr zügig vonstatten gehen, sobald die entsprechenden Bauwerke, auf welchen die Wetterstationen angebracht werden sollen, errichtet wurden.
 
Update vom 27.02.2019:

Die Startseite wurde in den vergangenen Wochen noch einmal komplett überarbeitet. Neu hinzugekommen sind:

- Sonnenauf- und untergang sowie die Tageslänge
- Mondauf- und untergang sowie die Mondphase
- Wettervorhersage
- Wetterwarnungen

Das Satellitenbild wurde wegen der Größe von der Startseite entfernt und das "Aktuelle Wetter" neu angeordnet, sodass die wichtigsten Daten per Aufruf über einen PC sofort ersichtlich sind. Weiter wurde die "Kopf-Navigtion" neu geordnet und eine Fußzeile mit den weniger relevanten, aber dennoch notwendigen Navigationspunkten hinzugefügt.

Die Startseite ist somit endgültig fertig gestellt und wir können uns nun auf die Unterseiten konzentrieren.
 
Update vom 30.01.2019:

Die Wetterkarten sind dahingehend optimiert, dass sich diese selbständig aktualiseren. Fehlende Daten gehören bei der (nicht repräsentativen) Station Pankow durch eine Verbesserung des Scripts der Vergangenheit an. Die Startseite wird in den kommenden Tagen umgebaut und die Navigation angepasst.
 
Update vom 22.01.2019:

Wir sind momentan dabei, die Wetterkarten zu optimieren und haben hierfür behelfsweise eine "Notnavigation" eingebaut, über welche die aktuellen Werte schon einsehbar sowie die Wetterseiten erreichbar sind.

Seiten-Historie || Impressum / Datenschutz