Wetteranzeige
Die Wetteranzeige ist abhängig von den Faktoren

Wind, Sonnenscheindauer, Niederschlag, Luftfeuchtigkeit, Taupunkt, errechnete Temperatur in 1500 Metern Höhe,
errechneter ThetaE-Wert und Luftdruck.

Aus diesen Werten wird der Gewitterindex ermittelt. Für die stündliche Anzeige nutzen wir z. T. die Maximalwerte
(z. B. Gewitterindex, Windböen) sowie die Summe (Niederschlag).

Die Anzeige wird anhand der in der jeweiligen Stunde erfassten Werte minütlich neu berechnet und stellt erst eine Minute vor Ende der Stunde (z. B. 13.59 Uhr) das tatsächliche Wettergeschehen dar.

Letzte Änderung: 07.10.2019, 00:03 Uhr